Home
Home

 

Noch mehr Texte und Materialien rund ums Radio

» hier ...

 

 

Diesen Text als druckoptimiertes PDF abrufen

» hier ...

 

Die Radio-Raurach-Hitparade
R I C H T L I N I E N

  • Verwendung ausschliesslich und ausdrücklich auf eigene Verantwortung
  • Dieses Dokument hat reinen Nostalgiewert und gilt heute nicht mehr (Entstanden im Frühling 1991 / unveränderte Fassung)
  • Der Text widergibt in weiten Teilen die persönliche Meinung, Interpretation und Sicht des Autors
  • PDF-Version (für Ausdruck) hier abrufbar

Die folgenden Punkte sollen neuen Hipa-ModeratorInnen als Hilfe und für alle anderen Interessierten als Auskunftsstelle im Falle von offenen Fragen dienen. Natürlich sind die Verantwortlichen der Sendung stets bereit, Red und Antwort zu stehen.

Dieser kleine Paragraphenwald soll uns keineswegs die Hipa-Arbeit in irgendwelcher Weise einengen oder limitieren, sondern als eine Art Wegleitung einmal alles in schriftlicher Form festhalten, was im Grunde genommen eh schon klar ist... oder eben, damit einmal alle hinter die ominösen Türen des Hipa-Kastens der Magazinredaktion blicken können, was zumindest die Hitparade als Sendung anbelangt.

Itingen, 20. März 1991 / aj
Überarbeitet und erweitert 6. Mai 1991

1. Stab

Als 'Hipapas' (Redaktion und Moderation) zeichnen Andi Jacomet und Jean-Luc Wicki für Form und Inhalt der Sendung verantwortlich. Ihnen obliegt jegliche Form der Betreuung und Koordination der Radio-Raurach-Hitparade inkl. Oldiessendung am Samstag von 14 bis 17 Uhr. Ab April haben wir sogar eine 'Himama' - Andrea Hummler wird uns tatkräftig zur Seite stehen; wir sind für ihre konstruktive und umfassende Ausbildung (Live und Bandbeiträge) bemüht.

Zwangsläufig (Schule...) macht Jean-Luc am meisten Sendungen von uns.

Für die Zukunft muss unbedingt ein/e weitere Hipa-ModeratorIn gesucht und geschult werden, da die beiden Andis ab September wegen Matur voraussichtlich praktisch keine Sendungen mehr werden machen können.

2. Liste

Jede Hitparade muss zuerst entstehen: unsere Hipa darf sich nicht ohne Stolz als 'einzig echte HITparade ohne Rücksicht auf womöglich gefälschte Verkaufslisten' bezeichnen. Unabhängig von jeglicher Instanz entwirft das Hipa-Team vor jeder Sendung eine 15 Titel umfassende Liste (Platz, Platz Vorwoche, Titel & Interpret, Wochen dabei; zudem Statistik) unter Berücksichtigung diverser Faktoren wie aktuelle europäische Hitparaden und Billboard-Charts, RaRa-Playlist, aktuelle Bemusterungen, CH- und vor allem regionaler Sound, Gefühl für zukünftige Hits, gute Musik für Synthie-gewohnte Ohren usw. Auf diese Weise können wir nicht nur lediglich für Stutzfans gemachte Pseudoplatten von vornherein ausschliessen, sondern auch den Sound von jetzt UND morgen schon früher als abhängige Charts unseren ZuhörerInnen präsentieren. Beispiel: Righteous Brothers (Unchained Melody) hatten wir drei Monate vor der CH-Hipa drin - Monie Love (It's A Shame) vier Wochen vorher. Von regionaler Musik ganz zu schweigen...

Die Liste der Wartepositionen ('Wapos') enthält Tips & Trends der aktuellen Szene: Platten, die es sich lohnt, zu kaufen, Scheiben, die bald in die Hipa kommen etc.

Die Listen der RaRa- und offiziellen CH-Hitlisten hängen am ON-AIR-Anschlagbrett und werden im Hipa-Kasten chronologisch archiviert.

Eine gewisse Eigendynamik der Hipapas kann diesem System natürlich nicht abgesprochen werden - dennoch glauben wir, einen (übrigens für Tips offenen) guten Cocktail aus dem Gebiet zwischen den Gegensätzen Teenie-Hits und teils Indie-Rock zu bieten, der von einem breiten Publikum (auch als Quelle für mal 'was Anderes') geschätzt werden dürfte. Bisher trafen keine negativen Reaktionen ein.

Zum Anfang dieser Seite

3. Tonträger

Beim Zusammenstellen sind wir stets auf das überhaupt vorhandene Potential an CDs, LPs und Singles angewiesen (Private Schützenhilfe bei nicht vorhandenen Hitplatten ist stets willkommen...). Hierbei arbeiten wir mit der Musikredaktion zusammen, die ansonsten nicht RaRa-konforme Scheiben dem Hipa-Team zur Aufbewahrung und separaten Archivierung übergibt. Alle paar Monate wird als 'Ausmistaktion' eine Plattenbörse durchgeführt, wobei sämtliche MitarbeiterInnen die gesperrten Platten beziehen können. Das Hipa-Team behält sich dabei vor, eine Vorselektion vorzunehmen, um Tophits dem Sender und der Jahreshitparade erhalten zu können.

4. Die Sendung

4.1 Jingles

Diverse Signete und Backgrounds schaffen mit einer entsprechenden Moderation die typisch lockere Hipa-Atmosphäre. Dabei sind unter anderem zu erwähnen: Hauptsignet, allg. Background, Remember-Background, Zusammenfassungs-Background, div. Trennjingles, Platte der Woche usw. Zudem besteht ein 1-2x pro Jahr neu zu produzierender Promo-Jingle fürs Laufprogramm.

4.2 Moderation

Die Hitparade ist vom jeweiligen Moderator oder der jeweiligen Moderatorin charakterisiert. Bei uns tönt nicht alles gleich! - auch wenn natürlich bestimmte Richtlinien allgemein einzuhalten sind. So laufen gewisse Jingles bei X nicht, dafür bei Y wieder andere. Die Hipa-Moderation darf etwas frecher sein als der übliche Charakter des Laufprogramms, wobei unbedingt nach gesundem Menschenverstand gewaltet werden muss. Dümmliche, niveaulose Sprüche sind auf jeden Fall zu vermeiden. Denn 'frech' bezieht sich vor allem darauf: das einfache Ablesen der Liste und eine sture Wort-/Musik-Tortur ist unbedingt zu vermeiden. Auch Spontaneität ist gefragt. Zudem soll die Sendung nach Wunsch des Moderators leben. Phantasievolle Texte und Ansagen sind genau so gefragt wie Infos über unsere HitparadenstürmerInnen. Hier wird nach allen Möglichkeiten gutes, 'cooles' Radio gemacht, wo auch im Jingle-Trubel mal etwas schiefgehen kann - Nobody's perfect.

4.3 Ablauf

Die folgenden Angaben gelten im Normalfall als verbindlich (ist ja eigentlich alles selbstverständlich...) - dem jeweiligen Moderator sind ausserhalb dieser Grenzen diverse Freiräume (wiederum in einem gewissen Rahmen!) gestellt.

- DRS-Nachrichten 15.00

- RaRa-Regio-News (falls vhd.)

- Hipa-Hauptjingle ('s'Baselbieter Raaadiooo...')

- Ansage und Beginn mit hinterem Platz der LP-Hipa (guten Opener nehmen!!)

- Statistik etc. mit Background allgemein

- Fortsetzung der LP-Hitparade, wobei jeweils die Neuheiten und Top-Five alle

gespielt werden.

- Vor Top 5: Fizz Quiz

- Vor Platz 1: Zusammenfassung (entspr. Background)

- Nach Platz 1, falls Zeit: Wartepositionen mit Anspieltiteln

- DRS-Nachrichten 16.00

- RaRa-Regio-News (falls vhd.)

- Hipa-Hauptjingle

- Ansage und Beginn mit hinterem Platz der Single-Hipa

- Statistik etc. mit Background allgemein

- Forsetzung der Single-Hitparade (dto. LPs)

- 16.30 Aktuell-Übersicht

- unmittelbar vor Platz 5: Remember

- Rest dto. LPs

- ca. 16.56 Absage

4.4 Beiträge

Das Hipa-Team und sonst jedermann/frau kann für die Sendung gestaltete Beiträge mit musikalischem Hintergrund (wenn möglich Regio/National oder sonst eine Grösse...) produzieren oder Live-Inties anbinden. Dabei sich unbedingt im Voraus mit dem Moderator absprechen!! Bitte nicht übertreiben.

4.5 Rubriken

- Aktuell-Übersicht: wie eh und je

- Fizz Quiz: unser Hipa-HörerInnen-Spiel mit attraktiven Plattenpreisen (aus renommierten Läden der Regio) gemäss speziellem Raster von AJW.

- Remember: in Zusammenarbeit mit Radio DRS erstellte Liste der Top Five von vor fünf, zehn und zwanzig Jahren - unser Tribut an Oldies-Freaks, das zu alten Erinnerungen anregt. Liste wird von Jean-Luc betreut und liegt im entspr. Fächli (Magi-Redaktion).

- Song der Woche: vom Moderator subjektiv ausgewählter Single-Titel (mit entspr. Jingle)

- Andere, moderationsabhängige rubrikartige Beiträge

Zum Anfang dieser Seite

4.6 Liveübertragungen

Bei Ausseneinsätzen bestimmt der Dienstplaner über die Durchführung der Hipa. Das Team ist frühzeitig zu informieren.

4.7 Jahreshitparade

Gegen Ende Jahr zieht sich das Team zu viel Rechenarbeit zurück und erstellt anhand eines komplizierten Schlüssels die Jahipa-Liste, die sämtliche Longplayer und Singles enthält, die im letzten Jahr in der Hipa waren. Zudem besteht eine 'Best of Wapo'-Liste.

Während einer vierstündigen Sendung am letzten Samstag des Jahres präsentiert das Hipa-Team in Doppelmoderation die Top 20 ausgespielt und den Rest in Zusammenfassungsblöcken. Diese wirklich besondere 'De-Luxe-Sendung' wird meist minutiös vorbereitet und aufgemacht. Zudem hat es 1991 im Rahmen von 'Night Fever' eine Hitnacht von 23 bis 08 Uhr nonstop gegeben, wo die Hipapas sämtliche hundert Singles-Hits des Jahres 1990 ausspielten und vorstellten. Wir danken für die angenehme Bewilligungspraxis seitens GL!

4.8 Doppelmoderation

Eine solche bedarf der Bewilligung des Moderations-Chefs oder EPL-Mitglieds. Doppelmoderationen sind nach Möglichkeit nur bei besonderen Anlässen durchzuführen.

Im Falle der Einschulung neuer ModeratorInnen ist die DoMo jedoch ein lehrreicher Einstieg für den Neuling und muss deshalb zwangsläufig öfters praktiziert werden.


Zum Anfang dieser Seite


webpublishing | kurse+texte | fotos+webcam | sounds
blog | yakome'tt | projekte | kontakt

last update 18.07.2002 23:38 © jacomet.ch 1999-2005